SchreibDichZen
mehr >> Zurück zur Übersicht

Warum schreibst Du nicht?

Es gibt so einige Dinge, von denen wir wissen, dass sie uns gut tun. Trotzdem tun wir sie nicht.

Oft fangen wir enthusiastisch etwas Neues an. Die ersten Erfolge werden spürbar. Uns geht es gut. Und dann hören wir wieder auf.

Und wenn dann das Ganze unter „bringt ja eh nix“ oder “halt ich ja eh nicht durch” gespeichert wird, ist der Teufelskreis perfekt.

 

 

 
 

 Warum schreibst du nicht?

 

Jeden Tag nimmt sich irgendwo auf der Welt jemand ganz fest vor, ab jetzt jeden Tag seine Gedanken aufzuschreiben. Weil er gemerkt hat, dass es ihm gut tut.

 

Vielleicht kauft er sich sogar ein neues, schickes Notizbuch. Womöglich ein klassisches Tagebuch – sogar mit Schloss!

Aber es gibt so viel anderes zu tun. So viel dringliches. Die Arbeit. Die Steuererklärung. Der Haushalt.

Ach, die eine Ausnahme. Der eine Tag. Morgen ganz bestimmt wieder... und schon ist es vorbei mit der Regelmäßigkeit. Die besten Vorsätze sind vergessen.


 

Bei Schreib Dich Zen geht es darum, eine wirklich dauerhafte und regelmäßige Schreibpraxis zu bekommen.

 Und das so, dass es sich auch lohnend anfühlt. So, dass die positive Wirkung spürbar wird. Und motiviert, weiter zu machen.

 

Was hält Dich - ganz konkret - vom Schreiben ab?

 

Für Schreib Dich Zen ist das eine ganz wichtige Frage.

 

Und ich bin gespannt auf Deine Antwort in den Kommentaren!